Logo Netzwerk Introvision

über unser Netzwerk

Wir sind eine Pädagogin und eine Sportwissenschaftlerin. Unser mehrjähriges Studium der Introvision haben wir bei Prof. Wagner (Universität Hamburg) absolviert.

Seit einigen Jahren bieten wir Seminare, Webinare, Beratung und Coaching für Gruppen und Einzelpersonen an und wirken im Rahmen der Forschungsgruppe Introvision an zahlreichen Studien zur Wirksamkeit der Methode mit. Bei unserer Arbeit stellen wir immer wieder fest, dass Introvision in vielen Lebensbereichen eine Erweiterung der eigenen Handlungskompetenz bietet und die negativen Auswirkungen von Stress reduzieren kann. Als Mitglieder der Forschungsgruppe Introvision stehen wir in engem Austausch mit Expertinnen für die Anwendung von Introvision in Spezialgebieten wie chronische Nacken-/Muskelverspannungen, Tinnitus, Schreibblockaden etc.

Seit 2014 konnten wir neue Angebote, mit dem Ziel einer berufsbegleitenden Ausbildung in der Methode der Introvision realisieren und sind seitdem als Dozentinnen der Qualifizierungskurse tätig. Die Ausbildung wendet sich an BeraterInnen, Coaches und Menschen, die in angrenzenden Bereichen wie Therapie oder Bildung tätig sind.

Sonja Löser

bild_SonjaLoeser

  • Diplompädagogin
  • Studium der Erziehungswissenschaft,
  • Psychologie, Soziologie und Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006)
  • Introvisionsberaterin
  • Dozentin für Introvision
  • Mitglied der Forschungsgruppe Introvision (unter der Leitung von Prof. Angelika C. Wagner)
  • Gründungsmitglied des Introvision e. V.
  • Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun
  • Beratungsschwerpunkte: Innere Konflikte, Entscheidungsfindung, Familie und Beruf, Tinnitus, Mathematikangst

Petra Spille

bild_PetraSpille

  • Dipl.-Sportwissenschaftlerin
  • Studium der Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Universität Hamburg (2006)
  • Introvisionsberaterin
  • Dozentin für Introvision, insbes. der Qualifizierungskurse zur IntrovisionsberaterIn
  • Mitglied der Forschungsgruppe Introvision (unter der Leitung von Prof. Angelika C. Wagner)
  • Gründungsmitglied des Introvision e. V.
  • Schulungs- und Beratungsschwerpunkte (auch Webinare): Innere Konflikte, innere Erschöpfung, Langzeitarbeitslosigkeit, Umgang mit Kopfschmerzen und Migräne, Umgang mit schweren Lebenssituationen, Trauer, Begleitung Angehöriger schwerkranker Menschen

Kooperation

aktuelle angebote unserer Kooperationspartnerinnen

Gelassenheit kann man lernen – Die Methode der Introvision:

Eine Einführung

Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung eines Einstiegs in die Methode der Introvision. Sie erlernen anhand vieler praktischer Übungen einen Weg zu einer wertfreien und aufmerksamen Wahrnehmung (das Konstatierende Aufmerksame Wahrnehmen), sowie die wichtigsten theoretischen Grundlagen der Introvision. Fragen, wie ‚Was bedeutet Gelassenheit?‘ und ‚Warum fällt es mir oft so schwer, aus meinen kreisenden Gedanken auszusteigen?’ werden beleuchtet. Ausserdem sollen Sie anhand eigener Beispiele soweit in die Introvision einsteigen, dass Sie am Kursende in der Lage sind, die Introvision selbständig im Alltag zu nutzen. Der Kurs wendet sich an alle an der Introvision Interessierten, die sich einen Einblick in die Anwendung der Introvision im Alltag verschaffen wollen und sich mehr Gelassenheit wünschen.

Umfang: 8 Sitzungen á 1,5h inkl. 1 Einzelgespräch pro TeilnehmerIn zu einem persönlichen Thema

Kostenfaktor: 365,00 € (4 – 6 TeilnehmerInnen)
Termine: Beginn des Kurses am Mittwoch, den 24. April 2019, 19.30h – 21.00h (in den Hamburger Schulferien findet keine Sitzung statt!)
Ort: Eimsbütteler Chaussee 22, Hamburg
Kursleitung: Dipl.-Päd- Andrea Friederichs-du Maire
Information und Anmeldung:
www.friederichs-dumaire.de oder per E-Mail unter coaching@friederichs-dumaire.de